_

Vermischtes

Die CFL fährt ab nächstem Jahr mit Strom aus Wasser- und (zu einem kleinen Anteil) Windkraft, was sie 400.000 € mehr kostet. Gut angelegtes Geld, mein Ökoheiligenschein wird wohl umso heller glänzen. Wenn jetzt auch noch nachts Züge fahren würden…

House, MD ist klasse. Allerdings nur dann, wenn man nicht nach 2 Episoden einschläft und dann feststellt, dass man den ganzen Nachmittag mit »fern«sehen und Schlafen verbracht hat. Hätte ich nicht gedacht, dass ich nochmal anfangen würde, eine Serie zu sehen. Allerdings ist das selbstbestimmt ja auch ganz was anderes.

Die Kopfhörer meines iPods machen es wohl nicht mehr lange. Der linke klingt teilweise stark nach gerissener Membran – wobei sich das bisher nur bei einigen Lieder bemerkbar macht (??). Habe mich nach Alternativen umgesehen und mich in den hier verliebt. Frage an die Spezialisten: Für wieviel Ohm ist der Ausgang des iPods ausgelegt? Lieber die 80 Ohm oder doch die 250 Ohm-Version? Auf der Webseite von Apple habe ich nichts gefunden, (nur, dass die mitgelieferten Kopfhörer 32 Ohm »haben«) und ausser einem lustigen »Wie schliesse ich meinen iPod an meinen PC«-Comic lag keine Gebrauchsanleitung bei.

Facebook ist eine große Stalkerbörse.

Radio ARA und Graffiti feieren ihren 15. Geburtstag. Crumble seinen dritten.

Auf die Frage, ob ich aus der 50. Episode von A&S eine Best Of-Episode machen soll, antworten momentan 61,5% der Teilnehmer der freiwilligen Umfrage mit »Ich will ein Kind von dir!«. Das gibt mir zu denken. Vor allem, ob ich irgendwo groß hinschreiben soll, dass ich Single bin. Abstimmen kann man hier.

Die Download-Statistiken der obengenannten Serie schiessen momentan in die Höhe. Weiß der Teufel warum, hier auf der Seite sehe ich nicht so direkt mehr Traffic, aber vielleicht bin ich auch nur zu blöd.

Die Webseite der Schülerzeitung meiner ehemaligen Schule linkt auf mich. Ungewollt. Erstaunlich auch, dass es in der Schule möglich ist, eine Homepage auf dem Server der Schule, aber keine Schülerzeitung hinzukriegen. Umso erstaunlicher, dass es momentan andersrum läuft.

Ich hätte dies alles als einzelne Posts veröffentlichen sollen. Dann wäre ich ein richtig cooler A-Blogger.
Haha.

Podcast: Angscht a Schrecken bei den CFL

Ich präsentiere hier meine neuste Serie, die im Rahmen meiner wöchentlichen Radiosendung „Crumble“ (bei den Jugendsendungen von Radio ARA, Graffiti) laufen wird.
Exklusiv für meine Leser bzw. Hörer gibt es den Text der ersten Folge vorab.

Die Serie läuft unter dem Namen „Fear and Loathing in Luxemburg – Angscht a Schrecken zu Lëtzebuerg“ und stellt eine Gonzo-Radiojournalismusserie dar. Ich denke, das fehlt in unserer Medienlandschaft, in der sich viel zu viele Leute zu ernst nehmen und viel zu viele unfreiwillig komisch sind. Das ganze Konzept, der Text, die Töne wurde alles heute abend aus spontanem Anlass heraus entwickelt. Ich weiß nicht, wie die Serie weitergehen wird, aber momentan gefällt mir die Idee ganz gut.

Angscht a Schrecken bei den CFL (mp3, 6,13 MB)

Unter „Mehr!“ lässt sich der luxemburgische Originaltext lesen, eine deutsche Version folgt morgen. Im Radio wird dann am Montag eine Version mit musikalischer Untermalung laufen. Weiterlesen