_

Winterruhe.

foto cc by glenngould

Es wird jetzt ruhiger werden die nächsten zwei bis drei Wochen. Ich fahre „nach Hause“, werde den Winter genießen und mich nur von Weihnachtskeksen und heißer Schokolade ernähren. Und da mein Computer in Wien bleiben wird, wird es wohl so sein, dass ich nicht viel online sein werde. Wer mich sehen will, und ich lade euch alle dazu ein, kann sich ja per Telefon oder Brief melden. Adresse steht ja irgendwo hier auf der Seite, die Telefonnummer im Telefonbuch.

Euch alle eine besinnliche Wintersonnenwende und einen fröhlichen Start in eine neue Runde um den Stern, den wir Sol nennen! Feiert, denkt nach und genießt das Leben!

Podcast: Angscht a Schrecken um eischten Daag am Joer

Nach anfänglichen Themensuchschwierigkeiten musste ich mir eingestehen, dass die Neujahrsnacht doch noch einmal ein Thema werden müsste. Und obwohl die ein ruhiger Abend werden sollte, befand ich mich irgendwann mitten in einer Stadt voller Angst und Schrecken…

[audio:http://media.switchpod.com//users/fireballsweblog/angschtaschrecken54.mp3]
MP3-Direktdownload Podcast: Angscht a Schrecken um eischten Daag am Joer

Die Musik stammt von Revolution Void und steht unter einer cc-Lizenz.

A&S Podcast Feed ¦ A&S in iTunes oder anderem Podcatcher abonnieren ¦ A&S im iTunes Katalog
Weiterlesen

Ach ja

An alle BloggerInnen, PiratInn/en, LeserInnen, KommentiererInnen, junge/n MelancholikerInnen, HörerInnen, RadiomacherInnen, FeministInn/en, AnarchistInn/en, an alle, die sich nicht in eine Schublade pressen wollen, an die LeserInnen der Netzzeitung, an alle Freunde und Freundinnen, an alle anderen, die das hier lesen:
Auf eine weitere Runde auf dieser Kugel um diese andere Kugel, auf das euch auch diese Fahrt mit dem kosmischen Karusell viel Freude, Hoffnung, Kekse und andere erfreuliche Dinge bringt. Auf dass ihr – oder wir alle zusammen, Neues, Spannendes, Unbekanntes, Unverhofftes und Wunderbares erleben werdet/n.